TECHNO MAGAZIN 01|2021

2020 hat nicht an Herausforderungen gespart – Covid-19-Pandemie, klarer Fokus auf E-Mobilität, einzuhaltende EU-Umweltvorgaben, verunsicherte Kunden. Das aufzufangen braucht sowohl Zeit als auch Zusammenarbeit, gute Partner, starke Konzepte und schnelle Lösungen. Diese zu identifizieren ist im normalen Tagesgeschäft oft eine ressourcenraubende Aufgabe. Für TECHNO Gesellschafter liegt ein wichtiger Teil der Lösung dabei auf der Hand: die eigene Autohaus-Kooperation, die sie monetär, prozessual und nachhaltig profitieren lässt …

Sehr geehrte Damen und Herren,

gezieltes, konsequentes Handeln zahlt sich aus. Das hat 2020 bewiesen. Durch das Suchen, Finden und Einsetzen direkter Lösungen konnte mit der durch Covid-19 ausgelösten Krise vielerorts gut umgegangen werden. So auch im Automobilhandel, der nach neuen Wegen für den Kundenkontakt suchte – und in der persönlichen Videoberatung fand.

Für Herausforderungen im Autohausalltag gewappnet zu sein, braucht schnelles (Re)agieren – und einen zentralen und zeitsparenden Zugang zu relevanten Systemen, Software und Tools oder erfahrenen Partnern. Für Gesellschafter heißt dieser Zugang: TECHNO. Die Autohaus-Kooperation hat für nahezu alle Anforderungen eine Lösung gefunden oder entwickelt. Welches Leistungsspektrum über die Jahre aufgebaut wurde und welche prozessualen und monetären Chancen sich für Gesellschafter ergeben, ist zentrales Thema in dieser Ausgabe des TECHNO Magazins – und Hintergrund des TECHNO Versprechens »Immer erste Wahl«.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen erneut Einblicke in die guten Neuigkeiten aus unserem Netzwerk rund um erfolgreiche Fusionen, nachhaltiges Networking und gelungene Digitalisierungen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Georg Wallus  |  Dietmar Scheck